HAUS DER ZUKUNFT

AktuellesOffice gardening - Gemüse säen - Teamgeist ernten - im HAUS DER ZUKUNFT

27.07.2018

Dank der Ackerdemia e.V. hat unser Hinterhof nun einen fruchtbaren Acker. Ein KickOff Meeting begeisterte die Akteure im Haus von der Idee der Ackerpause für Unternehmen. Sofort meldeten sich freiwillige Gärtnerinnen.
Nun ist die Mittagspause bunt und frisch. Die Früchte der Arbeit kommen vom Acker in den Mund. Wir ernten Radieschen, Kohlrabi, Spitzkohl, Tomaten, Gurken, Zuchini, Mais, Pflücksalat, Fenchel und Mangold direkt im Hinterhof.

Die Urbarmachung: Harte Arbeit war nötig um Steine, Glas und Metall aus der Fläche auszugraben. Pflügen per Hand bedeutet einen Spaten tief Grassoden ausheben, einen weiteren Spaten tief Erdreich ausheben. Den Grassoden mit dem Gras nach unten in die zwei Spaten tief ausgehobene Fläche bringen. Ein weiterer Spaten Mix zwischen alter Erde und Muttererde zur Veredelung der Bodenqualität. Hochbeete - vom Eigentümer Dr. Georg Winter gesponsert und von der Ackerdemia e.V. gebaut und gefüllt - erweiterten die Anbaufläche. Dank der Ackerdemia e.V. entstand ein fruchtbarer Acker.
Das Pflanzfest organisierten die Mitarbeiterinnen der Ackerdemia e.V.: Maike Siedentopf, Silva Schäfer, Katinka Mustelin. Neben Schaufeln, Spaten, Gießkannen standen jungen Pflanzen bereit. Etwa 10 Frauen aus dem HAUS DER ZUKUNFT waren bereit zum Ackern. Sie lauschten den fachkundigen Erläuterungen des Teams um Maike Siedentopf und Silva Schäfer einerseits über die Vorlieben der Nutzpflanzen und andererseits über die der Wildkräuter und Schädlinge. Das von der Ackerdemia e.V. selbst zubereitete Buffet mit Minz-Cocktail, selbstgemachten Salaten und Torten förderte das gesellige Miteinander.

Gärtnern statt Kickern. Die Ackerdemia e.V. hat bewiesen: Digital detox ist Dünger für die Kreativität. Der Acker fördert das fröhliche Miteinander im HAUS DER ZUKUNFT. Weg vom Bildschirm, vorbei an der Kaffeeküche und ab ins Beet - der Acker und der schöne Sommer lockten viele Akteure raus auf den Innenhof. Das Wachsen und Gedeihen der Feldfrüchte, die Beobachtung von Kohlweißlingen und Ihrer Eiablage auf den Kohlrabiblättern, die Prüfung der Feuchtigkeit im Boden und die Erntefreuden sind immer einen Schnack wert. Die Brote, Salate oder Getränke für die Mittagspause wurden bunt und frisch durch die Feldfrüchte und die Kräuter. Die AckerPausen sind ein Gewinn für das Miteinander und die Kreativität im HAUS DER ZUKUNFT.

DANKE liebe Ackerdemia! Eure Idee hat Zukunft! www.ackerpause.de

19.07.2019

Um den Gedanken weltweit zu verbreiten, veranstaltet die Earth Trusteeship Initiative ihr zweites Forum vom 19.-21. Juli 2019 in Asien. Internationale ExpertInnen und AktivistInnen tauschen sich aus über die Themenfelder Umweltrecht, soziale Bewegung, Menschenrechte. U.a. präsentiert Prof. Klaus Bosselmann, Chairman der Initiative und Professor für Umweltrecht an der Auckland Universität innovative Konzepte zum Thema „Wem gehört die Erde“.

04.07.2019
Raus aus der Umweltkrise mit umweltbewusstem Management Landessieg für Selma Pißler beim Geschichtswettbewerb um den Preis des Bundespräsidenten der Körber-Stiftung, Hamburg
06.06.2019

Förderprogramme für mehr Energieeffizienz in Unternehmen aus Bund und Land sowie Lösungen aus der Unternehmenspraxis präsentieren Experten für Energieeffizienz und Förderung sowie Vertreter der Wirtschaft am 6. Juni 2019 in der Handelskammer Hamburg.

03.04.2019
4. Hamburg International Environmental Law Conference 4.-5. April 2019 in der Bucerius Law School
19.02.2019

Am 3. März wird das Buch „Der Schüler mit dem Wegerich – Georg Winter über Loki Schmidt" der Öffentlichkeit vorgestellt. Der KJM Buchverlag GmbH & Co. KG publiziert den Briefwechsel zwischen Loki Schmidt und Georg Winter in den Jahren von 1964 bis 2010. Die Briefe werden als Originaldokumente abgedruckt und ergänzt durch Interviews, Fotos und ausgewählte Gedichte Georg Winters.

27.11.2018
Das HAUS DER ZUKUNFT, Hamburg begrüßt und fördert mit seiner Initiative Rechte der Natur/Biokratie www.rechte-der-natur.de das Earth Trusteeship Forum am 10. Dezember 2018 in Den Haag.
06.11.2018

Gemeinsam mit der Waldakademie von Peter Wohlleben, dem bekannten Autor von "Das geheime Leben der Bäume", hat B.A.U.M. ein Projekt zum Schutz alter Buchenwälder in der Gemeinde Wershofen in der Eifel gestartet.

04.10.2018

Veranstaltungsreihe RessVa zur Steigerung der Ressourceneffizienz in KMU führt B.A.U.M. e.V. mit Förderung des Umweltbundesamts durch.

25.09.2018
Zum 25. Mal wird der B.A.U.M.-Umweltpreis im Rahmen der B.A.U.M.-Jahrestagung am 25./26. September in Darmstadt verliehen.
14.09.2018
HEALTHY PRINTING SYMPOSIUM